Volle Kanne Bildung statt Strafe


Das St. Augustinusheim ist eine Einrichtung für sozial- und milieubedingt benachteiligte Jungen ab 12 Jahren.
Weitere Videos finden Sie hier.
Wir respektieren und wertschätzen jeden Jugendlichen als einzigartige und wertvolle Persönlichkeit auf der Grundlage des christlichen Glaubens. Unser pädagogisches Handeln ist geprägt von einer wohlwollenden und richtungsgebenden Haltung. Durch klare Strukturen im Alltag vermitteln wir Orientierung und Halt. Wir beziehen aktiv Stellung und setzen uns mit den Jugendlichen und mit ihren Fähigkeiten und Schwierigkeiten auseinander.

aktuelles-weiss
Termine und Neuigkeiten rund um das St. Augustinusheim

2-klekse

Sozialpädagoge(in) bzw. Erzieher(in) gesucht

  • Sozialpädagoge(in) bzw. Erzieher(in) im Bereich Jugendhilfe (Wohngruppe/Intensivwohngruppe/UMA-Gruppe)
Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt "Offene Stellen" Weiterlesen

11. Internationaler Projekttag der Unesco-Projekt-Schulen

Thema: Deutschland in der Flüchtlingskrise Größte globale Herausforderung in der EU-Geschichte UNESCO - Haltung: Global denken - lokal handeln Weiterlesen

BLÜMLESFEST auf dem HELLBERG

Am Sonntag, den 24. April 2016 von 11:30 Uhr-16:30 Uhr in der Gärtnerei des St. Augustinusheims Ettlingen bietet der Förderverein Augustinus e.V. unter anderem Pflanzen aus eigenem Anbau (Sommerpflanzen, Balkonpflanzen, verschiedene Tomaten ...) sowie Gartenprodukte zum Verkau Weiterlesen

Qualitätsmanagement

Die Wohlfahrtsgesellschaft „Gut Hellberg“ mbH mit den Einrichtungen St. Franziskusheim und St. Augustinusheim befindet sich seit 2013 gemeinsam mit den verbandseigenen Einrichtungen der Erzdiözese Freiburg in einem Qualitätsmanagementprozess. Am Ende wird  für alle Beteiligte ein Qualitätsh Weiterlesen

Leitungswechsel im St. Augustinusheim in Ettlingen

Einrichtungsleiter Andreas Schrenk verließ zum 30.09.2015 die Einrichtung und wechselte an die SRH Heidelberg. Für die Nachfolge ist das Bewerbungsverfahren noch nicht abgeschlossen. 
Es wird angestrebt, die Stelle schnellstmöglich zu besetzen.

Bis zur Neubesetzung der Einrichtungs Weiterlesen