„Wir können alles schaffen!“ – Mit Ihrer Hilfe!

In wenigen Stunden fällt der Startschuss zur 72-Stunden-Sozialaktion des BDKJ. Wir sind dabei!

Es ist die größte Sozialaktion von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Bundesweit werden vom 7. bis 10. Mai 2009 rund 100 000 junge Menschen auf den Beinen sein, um in drei Tagen ökologische, interkulturelle oder gemeinnützige Aufgaben in ihrer Umgebung zu bewältigen. Die 72-Stunden-Aktion des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend), die zuletzt im Herbst 2004 stattgefunden hat, ist dabei so groß angelegt wie nie zuvor: es sind 14 katholische Bistümer zwischen Nord- und Bodensee mit dabei, also halb Deutschland.
Im Dekanat Karlsruhe haben sich über 750 Kinder und Jugendliche in 40 Gruppen angemeldet, um hier vor Ort „die Welt ein bisschen besser zu machen“. Auch Jugendliche vom St. Augustinusheim sind mit dabei und bilden eine Gruppe!
Der besondere Reiz und die Herausforderung für uns an dieser Aktion ist, dass wir erst am 7. Mai 2009 um 17.07 Uhr von unserem Projekt erfahren werden. Bis dahin ist es für uns geheim. Dann gilt es, die Ärmel hochzukrempeln, zu planen, zu bauen, zu organisieren und zu machen. Wir haben genau 72 Stunden Zeit, das uns zugewiesene Projekt umzusetzen.
Alle Aktionsgruppen, die ein Projekt umsetzen, brauchen dafür auch Helfer und Unterstützung vor Ort in jeglicher Form: Sei es, ein Bagger für Aushubarbeiten, einen Kontakt zu örtlichen Unternehmen, finanzielle Unterstützung oder vielleicht eine Kuchenspende für die Motivation …
Sie können die Aktion über das Aktionsradio von SWR3 und über die Homepage www.72stunden-ka.de verfolgen. Dort werden wir Bilder unserer Gruppe sowie unsere aktuellen Hilferufe und Erfolgsmeldungen veröffentlichen. Wir freuen uns über jede Unterstützung!