Die Einrichtung

wohngrverwkirche

Das St. Augustinusheim in Ettlingen ist eine Einrichtung der Wohlfahrtsgesellschaft „Gut Hellberg“ mbH für sozial- und milieubedingt benachteiligte männliche Jugendliche ab 12 Jahren.

Die Gesellschafter der „Gut Hellberg“ mbH sind zu je gleichen Teilen der Deutsche Caritasverband und der Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg.

Im Rahmen voll- und teilstationärer Jugendhilfemaßnahmen werden insgesamt 100 Jugendliche betreut. Die gesetzlichen Grundlagen sind die §§ 27, 34, 35a, 41, 42 SGB VIII.

6 Wohngruppen
Pro Gruppe werden 8 Jugendliche von fünf pädagogischen Fachkräften betreut. Schwerpunkt in diesen Gruppen ist das Entwickeln von Problemlösungsstrategien und das Eintrainieren sozialer Kompetenz anhand alltagspraktisch relevanter Anforderungen.
Von zentraler Bedeutung ist in den wöchentlich stattfindenden Gruppengesprächen die gegenseitige Unterstützung der Jugendlichen untereinander (Positive Peer Culture).

2 pädagogisch-therapeutische Intensivwohngruppen
Im Rahmen des stationären Angebotes zweier Intensiv-Wohngruppen (§§ 27, 34, 35a SGB VIII) stellen wir 16 Plätze für männliche Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren zur Verfügung, die sexuell übergriffig geworden sind. Mehr …

Betreutes Wohnen
Im St. Augustinusheim haben die Jugendlichen die Möglichkeit nach dem Durchlaufen unserer vielfältigen pädagogischen Angebote, ihre gewonnene soziale Kompetenz in Form des Betreuten Jugendwohnens nachzuweisen. Bis zu 10 junge Erwachsene können in den von ihnen bzw. unserer Einrichtung angemieteten Wohnungen betreut werden. Im Vordergrund der Betreuung steht die Vorbereitung auf eine selbständige Lebensführung, die Übernahme von Verantwortung sowie das selbstbewusste Auftreten im privaten und beruflichen Bereich. Ein wichtiger Aspekt zum Erreichen dieser Ziele ist der pädagogische Ansatz der Positiven Peer Culture. Dazu leisten die regelmäßig stattfindenden Peer-Group-Sitzungen einen wichtigen Beitrag. Neben den sozialen Aspekten der Betreuung wird in Abstimmung mit den Ausbildungswerkstätten und der Schule jegliche Hilfe und Unterstützung zum Erreichen des Schul bzw. Ausbildungsabschluss gewährt. Die langjährige Erfahrung in diesem Arbeitsfeld führte uns zur Überzeugung, dass eine Betreuung auch nach dem Erreichen des Schul- oder Ausbildungsabschlusses notwendig ist. Obwohl in der Übergangszeit schon alle notwendigen Dinge wie Wohnungs-und Arbeitssuche eingeleitet werden, ist der junge Erwachsene durch die neue Situation oftmals zunächst überfordert und braucht für eine gewisse Zeit weitere Unterstützung.

Inobhutnahme
Für Inobhutnahme stehen sechs Plätze zur Verfügung. Hier werden auch Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (UMF) in Obhut genommen. Mehr …

Angebot für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (UMF)
Im St. Augustinusheim können Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (UMF) aufgenommen werden. Es stehen hier sechs Plätze für junge Flüchtlinge zur Verfügung auf der Grundlage von  § 34 SGB VIII.


St. Augustinusheim
Schöllbronner Str. 78
76275 Ettlingen
Fon (0 72 43) 77 40-0
Fax (0 72 43) 77 40-90
info@augustinusheim.de

->Anfahrtskizze