4. Freizeitpädagogik

Wir legen großen Wert darauf, dass die Jugendlichen lernen, ihre Freizeit sinnvoll zu nutzen. An ein solches Freizeitverhalten müssen die Jugendlichen aktiv herangeführt werden. Freizeitpädagogik hat außer dem Anspruch, dass die durchgeführten Aktivitäten den Jugendlichen Spaß und Freude machen sollen den Focus, dass hier soziale Kompetenzen vermittelt und trainiert werden sollen.

Hierfür werden durch die Erzieher(innen) wöchentlich gruppenübergreifend stattfindende Freizeitaktivitäten angeboten. Diese Angebote sind schwerpunktmäßig sportlich, musisch, kreativ oder sozial ausgerichtet und werden regelmäßig und zuverlässig zu festen Zeiten angeboten und durchgeführt.

Neue Angebote werden in Absprache mit den Erziehungsleitungen in den aktuellen Plan integriert. Dieser Plan wird fortlaufend aktualisiert.

Jeder Jugendliche ist verpflichtet, sich wöchentlich mindestens an einem dieser Freizeitangebote nach seiner Wahl zu beteiligen. Wenn ein Jugendlicher sich für eine Freizeitgruppe entschieden hat, verpflichtet er sich zur regelmäßigen Teilnahme für mindestens ein halbes Jahr. Frühestens nach diesem halben Jahr kann er in Absprache mit den Erzieher(inne)n seiner Wohngruppe bei der Freizeitgruppenleitung seine Teilnahme kündigen (schriftlich) und an einer anderen Freizeitgruppe teilnehmen.

Die KollegInnen in den Wohngruppen unterstützen die Jugendlichen bei der Auswahl der Freizeitgruppen. Sie dokumentieren, welche Jugendlichen sich für welche Freizeitgruppen entschieden haben und stellen sicher, dass die Teilnahme auch tatsächlich erfolgt.

Freizeitgruppen

Zur Zeit werden folgende Freizeitgruppen angeboten:

  • Mountainbike
  • Badminton
  • Basketball
  • Tischtennis
  • Fussball
  • Medien
  • Boxen / Anti Gewalttraining

Weitere Freizeitangebote

  • BikePark
  • Kajak/Rafting
  • Gate e.V. (Großer Abenteuerturm)

St. Augustinusheim
Schöllbronner Str. 78
76275 Ettlingen
Fon (0 72 43) 77 40-0
Fax (0 72 43) 77 40-90
info@augustinusheim.de

->Anfahrtskizze