Horbachweg

Der Horbachweg, der vom Horbachpark auf das Gelände des St. Augustinusheim führt, ist saniert.
Über ein halbes Jahr haben Herr SIenel, Arbeitserzieher und technischer Lehrer und seine BVJ- Schüler am völlig verwilderten Horbachweg gearbeitet und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Weg wurde komplett gerodet und es mußten mehrere Bäume gefällt werden.
Die alten Stufen wurden ausgegraben und entfernt, damit in den Hang neue Stufen eingearbeitet werden konnten. In jeder Stufe wurden zwei Vierkantkölzer mit ausgeschmiedetem Baustahl befestigt. Der Mineralbeton, mit dem die Stufen aufgefüllt wurden, wurde mit einem Rüttler verdichtet.
Zur Hangefestigung wurde außerdem eine 1,5m hohe Sandsteinmauer angelegt und über den Bachlauf hat die Gruppe zwei hübsche Brücken gebaut.

Materialaufwand:

  • 200 imprägnierte Vierkanthölzer
  • 40 Stangen Baustahlstangen
  • 60 Tonnen Mineralbeton
  • Kleinteile wie Nägel usw.

Für die Jugendlichen war diese Arbeit eine neue Erfahrung und nicht immer leicht. So mancher überladene Schubkarren geriet bei der Fahrt am Hang außer Kontrolle und war nicht mehr zu bremsen. Die meisten der Jugendlichen arbeiteten jedoch gerne an diesem Projekt.
Im Rahmen eines kleinen Grillfestes präsentierten die Jugendlichen stolz mit ihren Betreuern den neuen Weg und damit war das Projekt abgeschlossen.