Projektprüfung unserer Hauptschulabschlussklasse im Schuljahr 2021/22

Bei der diesjährigen zweiwöchigen Projektprüfung entschieden sich unsere drei Schüler der Hauptschulabschlussklasse zwei Fassaden des Gashäuschens, welches auf dem Schulgelände steht, zu erneuern.

Ziel war es, die Wände zuerst komplett zu streichen und diese im Anschluss zu gestalten. Da wir eine UNESCO-Projektschule sind war die Idee, auf die lange Seite des Gashäuschens UNESCO und die dazugehörigen Begriffe, die deren Hauptprogramme - Bildung, Wissenschaft, Kultur sowie Kommunikation und Information – wiederspiegeln, zu schreiben.

Da das St. Augustinusheim auch in diesem Rahmen eine Deutsch – Türkische Freundschaft pflegt, sollten auf der anderen Seite des Gashäuschens die beiden Flaggen gemalt und „Freundschaft“ geschrieben werden. Die Ideen kamen von unseren Schülern.

Nach ausführlicher Planung startete das Projekt. Die zwei Wochen vergingen wie im Flug, da die Jugendlichen die ganze Zeit sehr engagiert waren und großen Spaß an der Sache hatten. Außer das sie lernten wie man eine Wand richtig streicht, konnten sie ihre Team- und Organisationsfähigkeiten weiter ausbauen. Aufgrund ihres guten Durchhaltevermögens gelang es den Jugendlichen alles was sie sich vorgenommen hatten umzusetzen.

Am letzten Tag präsentierten die Neuntklässler selbstbewusst und stolz die Arbeit der zwei Wochen und deren Ergebnisse in einer PowerPoint-Präsentation.